Everybody's fucked in his own special way

Mittwoch, 6. September 2017

Die drei Handschuhe


Eines der vielen Wollankstraße-Rätsel. Auf der anderen Seite der Gleise, für Fahrgäste unerreichbar liegen an einer Stelle drei Handschuhe, offensichtlich jeweils von einem anderen Paar. 

Haben hier Schulbuben im Winter ein Weitwerfen veranstaltet? Sind es die drei Handschuhe der Apokalypse? Wer weiß das schon. Ich schaue sie mir jeden Tag an und wenn ich genug davon habe, drehe ich mich um und schaue zum anderen Gleis, dort liegt nämlich schon lange die kaputte Kaffeemaschine. Noch allein. Auch rätselhaft.

Kommentare:

  1. Einsamkeit, wie bist du übervölkert!

    Stanislaw Jerzy Lec

    ...einsame Kaffeemaschine ;(
    die Handschuhe sind wenigstens im Rudel ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin fast versucht, unsere Kaffeemaschine dazu zu werfen.
      (In Berlin liegen übrigens überraschend viele Kaffeemaschinen herum. In der Invalidenstraße hatte ich auch schon welche.)

      Löschen
    2. Der Mensch selbst wird sogar als Konsumgut angesehen, das man benutzen und dann wegwerfen kann.

      Franziskus

      .... also -> aufpassen !!! *zwinker*

      Löschen
  2. Einfach mal nach dem einarmigen Handschuhfetischisten Ausschau halten, der nach dem Shopping in der Wollankstraße aussteigt.

    Falls in den Handschuhen noch Hände sind, habe ich eine weitere, allerdings fürchterliche Arbeitshypothese ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Riecht da auch immer ein bisschen seltsam... hm...)

      Löschen
  3. Da hat jemand aufgeräumt und nachdem er die zugehörigen Handschuhe im Laufe der Jahre verloren hatte, typisch Stadtmensch, die Einzelstücke auf dem Weg zur Bahn "entsorgt".
    Sein Nachbar sah das und warf die Kaffeemaschine weg...
    Sehe grade, es waren alles Männer...;-)

    AntwortenLöschen