Everybody's fucked in his own special way

Dienstag, 5. Dezember 2017

Blogaktion: Let's talk about vegs

(Ich entschuldige mich hiermit für das dumme Wortspiel in der Überschrift und bitte gleich anschließend um Entschuldigung, dass ich "ich entschuldige mich" geschrieben habe, weil man sich ja doch selbst nicht entschuldigen kann, allerdings ist das jetzt eher ungünstig für alle, die mich in den Kommentaren auf diesen Umstand hinweisen wollten, aber vielleicht fällt denen ja noch etwas anderes auf, auf das man in den Kommentaren hinweisen kann.)


(Mit so einem Anfang kann das ja nur ein Knallerpost werden.)

Bei Frau Tikerscherk (die, man kann es leider nicht anders nennen, eine beängstigende Rote-Beete-Feindseligkeit, quasi eine Betavulgarisphobie in sich trägt) habe ich mich über Gemüse unterhalten. Frau Tikerscherk mag weder Rote Beete noch Fleischtomaten, aber wir konnten uns auf Bohnen einigen. Das brachte mich zuerst zu dem Gedanken, man könnte doch eine Blogaktion machen, in der Beiträge über Gemüse gesammelt werden,  und danach fiel mir noch das Aktionsmotto ein, dazu s. oben.


Sinnvollerweise setzt man für eine solche Aktion einen Termin im Januar, in dem man sich sowieso nur von trister Rohkost ernährt. Ich würde mal 

den 14.1.2018 

vorschlagen, dann haben wir alle vegetarische Sonntagslektüre und ich muss mich nicht mit der FAS rumärgern. 

Mitmachen kann jeder, unter zwei Voraussetzungen: 

1. Der Blogpost muss sich mit einer bestimmten Sorte von Gemüse beschäftigen, idealer- (aber nicht notwendiger-)weise handelt es sich dabei um eine ungerechte, rein subjektive Lobeshymne oder Hasstirade. Haarsträubende biographische Details und niveaulose Überschriften ("Kohlrabi hat meine Familie zerstört") sind nicht Bedingung, aber (zumindest von mir) gern gesehen. 

2. Der Name der Blogaktion ("Let's talk about vegs") muss natürlich genannt werden, warum sollte nur ich mich blamieren?

Wer ist dabei? (Aber keine Angst, ich zieh das auch alleine durch.)

Hinweis an Herrn Bonetti: Mettwurst ist kein Gemüse. 

Kommentare:


  1. Nagelneu

    Beitrag:
    .(\/)_______
    (oo) O o o o \~~
    (__)\_o_O__/ *muuuh*
    .......|||.......lll

    http://vegetarisch-leben.de/vegetarismus-zitate.html *tja*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das eine Gemüse-Kuh? Egal, Kühe sind immer gut (wer will kann auch über Kühe schreiben, muss das halt dann let's talk about cows nennen, Kühe wären vielleicht noch die bessere Idee gewesen, wenn ich so nachdenke.)

      Löschen
  2. War ja ma wieder klar jewesn, dass ick hier jedisst werde.

    Aber über die Früchte des Leberwurstbaums (gibt's wirklich) kann ich schreiben. Oder einfach nur: "Eine Möhre packt aus."

    AntwortenLöschen
  3. Ich stelle den Antrag, auf Erweiterung um Obst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stattgegeben. Fresh fruit for rotting vegetables.

      Löschen
    2. (Das ist dann quasi so wie die EU-Obsterweiterung damals, wa?)

      Löschen
    3. Deswegen bin ich ja in Obstzone gezogen.
      Oder Obstzonensuppenwürfelmachenkrebs.

      Löschen
  4. https://www.youtube.com/watch?v=0y7QhnjyDXU

    AntwortenLöschen
  5. Na, ich bin ja wohl sowieso dabei. Ich würde mir aber vielleicht erlauben wollen den Gemüsebegriff etwas weiter zu fassen...
    Bedeutet Stichtag, dass ich bis zum 14. Jänner warten muss, oder darf ich schon vorher meine Gemüseerlebnisse in die Welt tragen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Sie sich geduldeten, freute es mich. Da aber andererseits sich ohnehin niemand an Regeln meiner Blogprojekte hält, stelle ich es anheim.

      Löschen
    2. Geduld ist nicht gerade meine Stärke, doch ich werde mich selbstverständlich einreihen.
      Ich freu mich übrigens, dass mein Beeteabscheu zu einer kleinen Blogparade beigetragen hat.

      Löschen
  6. Da der Foodanteil in meinem Blog skandalös unterrepräsentiert ist, habe ich hier in die Runde gefragt, ob jemand aus der Meute etwas dazu beitragen kann. Socksi hat sich sofort freiwillig gemeldet. Ich bin gespannt, es ist durchaus möglich, dass wir mit einer Hasstirade konfrontiert werden. Dabei ist Gemüse so gesund! (Memo an mich: Socksis Essen fotografieren, das muss so in einem Foodblog!)

    AntwortenLöschen